Wenn der Hund dabei ist,

               werden die Menschen gleich menschlicher.

                                                                                 Hubert Ries -     

 

 

We are family

Unseren beiden Retrievern Fin und Bhazouka haben wir es zu verdanken, dass wir uns überhaupt kennengelernt haben – seit 2012 sind wir glücklich verheiratet, verschreiben unser Leben immer weiter den Hunden und versuchen unsere Hobbies langfristig auch zu unserem Beruf - oder sollten wir nicht eher von Berufung sprechen? – zu machen.

 

Ich, Sandra, habe lange Zeit am Frankfurter Flughafen gearbeitet bevor ich eine Ausbildung als Hundeverhaltenstherapeutin am Institut für Tierheilkunde in Viernheim angefangen habe und diese im Mai 2008 mit erfolgreich abgelegter Prüfung beendete. Seitdem habe ich in Bad Camberg meine Hundeschule (KynoCentrum) nebenberuflich betrieben und mich dann im November 2011 nach zusätzlicher Ausbildung zur Hundefriseurin endgültig in Kombination mit dem Hundesalon selbständig gemacht.

 

Nach meinem Umzug in den Norden habe ich als Vertretung in einer ansässigen Hundeschule gearbeitet und einen mobilen Hundesalon betrieben. Danach betreute ich drei Jahre lang den Kundenservice eines renommierten Tiernahrungsherstellers. Nun bot sich die Gelegenheit, wieder hauptberuflich als Hundefriseurin arbeiten zu können. Für unsere Nachzuchthunde und befreundete Retriever biete ich weiterhin gerne privat noch Training und Fellpflege nach Absprache an.

Franziska hat erfolgreich ihr Studium an der Universität Bremen beendet. Zwischenzeitlich hat sie ebenfalls Seminare zum Thema Hund besucht, wir sind beide eingetragene Züchterinnen im DRC und haben bislang zusammen zwei Würfe Flatcoated Retriever aufgezogen.

 

Die Aufzucht & Pflege, artgerechte Beschäftigung und Training sowie die Erhaltung der Gesundheit, Eleganz und Schönheit dieser Rasse liegt uns am Herzen – seit April 2012 leben und wirken wir nun zusammen in Lilienthal, haben unsere Anzahl an bei uns lebenden Hunden verdoppelt, sind auf der Suche nach dem passenden Objekt für unsere weiterführenden Ideen und ziemlich gespannt, wohin uns unser Weg letztendlich führen wird.