Wenn der Hund dabei ist,

               werden die Menschen gleich menschlicher.

                                                                                 Hubert Ries -     

 

 

D-Wurfplanung April 2019

Diesmal war uns eigentlich ziemlich klar, was wir als Ergänzung für unsere Tula und damit als passenden Rüden für den D-Wurf suchen. Tula selbst ist eine Sportskanone mit einem unheimlichen "will-to-please". Sie arbeitet für ihr Leben gerne und es ist eine Freude sie dabei zu begleiten. Wichtig ist es, diese Arbeitsfreude nicht noch ins unermessliche zu doppeln, weswegen wir diesmal keinen Rüden gesucht haben, der unbedingt viele Arbeitsprüfungen vorzuweisen hat. Wichtig war es, einen Hund zu finden, der sanft und ruhig arbeitet und dazu wunderschön aussieht und von der Größe her im Standard liegt (und dies auch wirklich).  Betula hat mütterlicherseits logischerweise den gleichen backround wie Aura und durch ihren Papa Otto ganz andere, sehr arbeitsfreudige, skandinavische Ahnen. Wir möchten uns diesmal wieder an den englischen Vorfahren von Auras Papa orientieren, die uns vom Wesen und Aussehen so sehr gefallen. Wer unsere A-chen kennt, weiß, was wir mit ihrem besonderen Charme und Typ meinen und dass das unbedingt erhalten und weitergegeben werden muss.

 

Zum Glück hat das 2015 eine Züchterkollegin aus Portugal ebenso gesehen. Im Kennel Angelusparks kam eine Woche vor unserem B-Wurf ihr IV-Wurf nach PTCh, GBRCH Castlerock Magic's Dream About Fenwood LW15, TAN, JW, BOB15 auf die Welt. Ein Geschwisterpaar aus diesem Wurf lebt seit der Abgabe in Österreich und wir haben deren Entwicklung seitdem immer interessiert verfolgt. Im Herbst ergab sich für Franziska nun die Chance, sich den "Kerl" in der Nähe von Wien einmal live und in Farbe anzusehen - das machen wir immer so, nur auf Ahnentafel und Bilder verlassen wir uns nicht. Und zu unserer Freude konnte sie sich vor Ort genau von dem überzeugen, was man auf dem Papier nicht transportieren kann. Er hat es einfach! Neben der interessanten Ahnentafel - die, für diesen Wurf, auf sehr viele für uns wünschenswerte englische Linien zurück geht - und sehr gut bestandenen Arbeitsprüfungen hat er vor allem DAS Gemüt und Wesen, was wir uns wünschen. Jason ist zusätzlich österreichischer, ungarischer und slowenischer Jugendchampion und seit Herbst 2018 auch "österreichischer Champion". Nachdem wir jetzt noch einmal alles haben sacken lassen, Vergleiche angeschaut haben und auch überlegen mussten, ob die lange Reise für Tulas erstes Rendezvous vielleicht zu aufregend ist, haben wir uns letztlich nun doch dafür entschieden.

 

Mit seiner Besitzerin ist alles geklärt und so freuen wir uns, euch unser zukünftiges Traumpaar präsentieren zu  können.

 
Verpaarung D-Wurf:

Angelusparks IV Jay Gatsby & Betula terra marique

Für Jason's Ahnentafel bitte auf das Bild klicken!

      HD: A                                                                                                                 HD: A1/A1

ED: frei/frei                                                                                                           ED: frei/frei

PL: 0/0                                                                                                                  PL: 0/0

Zahnstatus: ohne Befund                                                                                Zahnstatus: ohne Befund

RD, PRA, HC und Gonio: frei                                                                       RD, PRA, HC und Gonio: frei

Formwert: vorzüglich                                                                                      Formwert: vorzüglich

Jason lebt in einem großen Rudel. Er ist freundlich interessiert ohne aufdringlich zu sein, hat mitgespielt ohne durchzudrehen, liebte es gekrault und geschmust zu werden und war einfach in allem, was er machte zart und sanft. Er ist ein kleiner Schatz, hat alle notwendigen Gesundheits- und Arbeitsprüfung für eine Zuchtzulassung im Österreichischen Retriever Club und ist dort auch bereits Papa von drei Würfen. Zuletzt hat Jason gerade mit seiner Besitzerin Annemarie die Retriever-Basisprüfung 2 mit "sehr gut" bestanden. Wir alle sind sehr gespannt, wie sich dieser besonders hübsche Mann und Tula verstehen werden und ob es hier demnächst wieder kleine Flatbabies zu knutschen gibt!

Sollten Sie Interesse an einem Welpen von uns haben, freuen wir uns über frühzeitige (unverbindliche) Kontaktaufnahme zum gegenseitigen Kennenlernen! Schließlich möchten wir, dass Sie und unsere Babies jeweils gut zusammen passen und ein Hundeleben lang Spaß aneinander haben.